Home

71 AktG

§ 71 AktG - Einzelnor

Aktiengesetz§ 71b Rechte aus eigenen Aktien. Aktiengesetz. § 71b. Rechte aus eigenen Aktien. Aus eigenen Aktien stehen der Gesellschaft keine Rechte zu Auf § 71b AktG verweisen folgende Vorschriften: Aktiengesetz (AktG) Aktiengesellschaft. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter. § 71d (Erwerb eigener Aktien durch Dritte) Sonder-, Straf- und Schlußvorschriften. Straf- und Bußgeldvorschriften § 71 Erwerb eigener Aktien § 71a Umgehungsgeschäfte § 71b Rechte aus eigenen Aktien § 71c Veräußerung und Einziehung eigener Aktien § 71d Erwerb eigener Aktien durch Dritte § 71e Inpfandnahme eigener Aktien § 72 Kraftloserklärung von Aktien im Aufgebotsverfahren § 73 Kraftloserklärung von Aktien durch die Gesellschaft § 74 Neue Urkunden an Stelle beschädigter oder verunstalteter. § 71 Erwerb eigener Aktien (1) 1Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben, 1.wenn der Erwerb notwendig ist, um einen schweren, unmittelbar bevorstehenden Schaden von der Gesellschaft abzuwenden, 2.wenn die Aktien Personen, die im Arbeitsverhältnis zu der Gesellschaft oder einem mit ihr verbundenen Unternehmen stehen ode

Make Her Orgasm Again and Again: 48 Simple Tips & Tricks

(1) Die Aktiengesellschaft wird durch den Vorstand gerichtlich und außergerichtlich vertreten. (2) Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so sind, wenn die Satzung nichts anderes bestimmt, sämtliche Vorstandsmitglieder nur gemeinschaftlich zur Abgabe von Willenserklärungen und zur Zeichnung für die Gesellschaft befugt § 71 hat 2 frühere Fassungen und wird in 19 Vorschriften zitiert (1) Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben, 1. wenn der Erwerb notwendig ist, um einen schweren, unmittelbar bevorstehenden Schaden von der Gesellschaft abzuwenden

§ 71 AktG Erwerb eigener Aktien - dejure

  1. § 71 AktG - Erwerb eigener Aktien - anwalt.de § 71 AktG - Erwerb eigener Aktien (1) Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben, 1
  2. § 71 AktG, Erwerb eigener Aktien Erstes Buch - Aktiengesellschaft → Dritter Teil - Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter (1) Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben, 1
  3. AktG § 71 i.d.F. 12.12.2019. Erstes Buch: Aktiengesellschaft Dritter Teil: Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter § 71 Erwerb eigener Aktien (1) Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben, wenn der Erwerb notwendig ist, um einen schweren, unmittelbar bevorstehenden Schaden von der Gesellschaft abzuwenden, wenn die Aktien Personen, die im Arbeitsverhältnis zu der.
  4. § 71 Erwerb eigener Aktien (1) Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben, 1.wenn der Erwerb notwendig ist, um einen schweren, unmittelbar bevorstehenden Schaden von der Gesellschaft abzuwenden, 2.wenn die Aktien Personen, die im Arbeitsverhältnis zu der Gesellschaft oder einem mi
  5. Wolfgang Servatius - AKTG § 71 - Erwerb eigener Aktien § 71 Erwerb eigener Aktien (1) 1 Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben, 1. wenn der Erwerb notwendig ist, um einen schweren, unmittelbar bevorstehenden Schaden von der Gesellschaft abzuwenden
  6. § 71 AktG - (1) Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben, 1.wenn der Erwerb notwendig ist, um einen schweren, unmittelbar bevorstehenden Schaden von der Gesellschaft abzuwenden,2.wenn die Aktien Personen, die im Arbeitsverhältnis zu der Gesellsc..
  7. § 71 AktG Erwerb eigener Aktien (1) Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben, 1. wenn der Erwerb notwendig ist, um einen schweren, unmittelbar bevorstehenden Schaden von der Gesellschaft abzuwenden, 2. wenn die Aktien Personen, die im Arbeitsverhältnis zu der Gesellschaft oder einem mit ihr verbundenen Unternehmen stehen oder standen, zum Erwerb angeboten werden sollen, 3. wenn der.
Quick and Easy Snack - Baked Sweet Potato Fries | Daily

Urteile zu § 71 AktG (Seite 3) 1. Die Antragsfrist im Spruchverfahren wird auch durch rechtzeitigen Eingang beim unzuständigen Gericht, das den Rechtsstreit an das zuständige Gericht verweist. § 71 AktG n.F. (neue Fassung) in der am 29.05.2009 geltenden Fassung durch Artikel 5 G. v. 25.05.2009 BGBl. I S. 1102 (keine frühere Fassung vorhanden) nächste Fassung von § 71 → nächste Änderung durch Artikel 5 → (Textabschnitt unverändert) § 71 Erwerb eigener Aktien (1) Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben, 1. wenn der Erwerb notwendig ist, um einen schweren. § 71 Erwerb eigener Aktien. I. Grundlagen (§§ 71 bis 71e) II. Gleichbehandlungsgebot: Andienungs- und Bezugsrecht (§ 71 I Nr 8 S 3-5) III. Grundtatbestand des § 71; IV. Verbotsausnahmen (§ 71 I Nrn 1 bis 8) V. Allgemeine Erwerbsschranken (§ 71 II) VI. Unterrichtungspflichten (§ 71 III) VII. Rechtsfolgen des zulässigen und unzulässigen. Zitierungen von § 71 AktG Sie sehen die Vorschriften, die auf § 71 AktG verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in AktG selbst , Ermächtigungsgrundlagen , anderen geltenden Titeln , Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln BGB §§ 33, 40, 58 Nr. 4, 71 Abs. 1 Satz 1; AktG 241 ff. ; FamFG §§ 38 Abs. 3 Satz 1, 41 Abs. 1 Satz 1, 61 Abs. 1, 68 Abs. 1 Satz 1, Halbsatz 2 1. Im Vereinsrecht hat das Registergericht.

§ 71a AktG - Einzelnor

§ 71 Erwerb eigener Aktien. I. Regelungsgegenstand und -zweck; II. Grundsatz: Erwerbsverbot (§ 71 I) III. Ausnahmen vom Erwerbsverbot (§ 71 I Nr. 1-8) IV. Schranken zulässigen Erwerbs (§ 71 II) V. Pflichten nach Erwerb (§ 71 III) VI. Rechtsfolgen unzulässigen Erwerbs (§ 71 IV) VII. Bilanz- und steuerrechtliche Behandlung § 71a. Folge Deiner Leidenschaft bei eBay

Recherche juristischer Informationen. § 23 - § 53 Zweiter Teil Gründung der Gesellschaft: § 53a - § 75 Dritter Teil Rechtsverhältnisse der Gesellschaft.. Zu § 71: Neugefasst durch G vom 13. 12. 1978 (BGBl I S. 1959), geändert durch G vom 19. 12. 1985 (BGBl I S. 2355), 26. 7. 1994 (BGBl I S. 1749), 28. 10. 1994 (BGBl I S. 3210), 22. 10. 1997 (BGBl I S. 2567), 25. 3. 1998 (BGBl I S. 590), 27. 4. 1998 (BGBl I S. 786), 22. 4. 2002 (BGBl I S. 1310), 25. 5. 2009 (BGBl I S. 1102) und 30. 7. 2009 (BGBl I S. 2479) § 71 AktG Vertretung der Aktiengesellschaft AktG - Aktiengesetz Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 06.08.2019 (1) Die Aktiengesellschaft wird durch den Vorstand gerichtlich und außergerichtlich vertreten. (2) Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so sind, wenn die Satzung nichts anderes bestimmt, sämtliche Vorstandsmitglieder nur gemeinschaftlich zur Abgabe von.

§ 71a AktG Umgehungsgeschäfte - dejure

§ 71d AktG Erwerb eigener Aktien durch Dritte - dejure

§ 71 AktG Vertretung der Aktiengesellschaft § 72 AktG Zeichnung des Vorstands § 73 AktG Änderung des Vorstands und der Vertretungsbefugnis seiner Mitglieder § 74 AktG Beschränkung der Vertretungsbefugnis § 75 AktG Bestellung und Abberufung des Vorstands § 76 AktG Bestellung durch das Gericht § 77 AktG (weggefallen) § 78 AktG Grundsätze für die Bezüge der Vorstandsmitglieder § 78a. Bericht des Vorstands gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 Satz 5 AktG in Verbindung mit § 186 Abs. 4 Satz 2 AktG zu Tagesordnungspunkt 6 Die Hauptversammlung vom 21. Mai 2015 hat einen Ermächtigungsbeschluss zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien gefasst, der bis zum 20. Mai 2020 befristet war § 71 AktG - Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben § 71 AktG, Erwerb eigener Aktien Wolters Kluwer Deutschland GmbH - Online-Datenbanken und Software aktueller Rechts- und Wirtschaftsinformationen: Urteile, Gesetze, Fachpresseauswertung, Competitive Intelligence, Wissensmanagement für Städte und Gemeinden, Sozialversicherungsträger, Behörden und Universitäten

§ 71a AktG Umgehungsgeschäfte (1) Ein Rechtsgeschäft, das die Gewährung eines Vorschusses oder eines Darlehens oder die Leistung einer Sicherheit durch die Gesellschaft an einen anderen zum Zweck des Erwerbs von Aktien dieser Gesellschaft zum Gegenstand hat, ist nichtig § 71a - Aktiengesetz (AktG) G. v. 06.09.1965 BGBl. I S. 1089; zuletzt geändert durch Artikel 1 G. v. 12.12.2019 BGBl. I S. 2637 Geltung ab 01.01.1966; FNA: 4121-1 Recht der Aktiengesellschaften und der Kommanditgesellschaften auf Aktien 31 frühere Fassungen | wird in 730 Vorschriften zitiert. Erstes Buch Aktiengesellschaft. Dritter Teil Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der. Hiermit bestätige ich, dass ich Lexis 360 ausschließlich für die wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen meines Studiums nutze

§ 71 Erwerb eigener Aktien (1) Die Gesellschaft darf eigene Aktien nur erwerben, 1. wenn der Erwerb notwendig ist, um einen schweren, unmittelbar bevorstehenden Schaden von der Gesellschaft abzuwenden, 2. wenn die Aktien Personen, die im Arbeitsverhältnis zu der Gesellschaft oder einem mit ihr verbundenen Unternehmen stehen oder standen, zum Erwerb angeboten werden sollen, 3. wenn der Erwerb. Economics, Finance, Business & Management Search Delete search. Men Änderungsdokumentation: Das Aktiengesetz (AktG) v. 6.9.1965 (BGBl I S. 1089) ist geändert worden durch Art. 45 Einführungsgesetz zum Gesetz über Ordnungswidrigkeiten (EGOWiG) v. 24.5.1968 (BGBl I S. 503) ; Art. 2 Gesetz zur Durchführung der Ersten Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften zur Koordinierung des Gesellschaftsrechts v Mit der Ausgliederung der Regelungen zu Aktiengesellschaften 1937 in das neu geschaffene AktG kam in § 65 AktG (1937) die Ausnahme zum unentgeltlichen Erwerb eigener Aktien hinzu. 1959 folgte die Ausnahmeregelung zum Erwerb zur Ausgabe als Arbeitnehmeraktie und eine Verschiebung der Regelungen in den § 71 AktG. 1965 folgten dann zwei weitere Ausnahmen, zur Abfindung von Aktionären und im.

§ 71d AktG - Ein im eigenen Namen, jedoch für Rechnung der Gesellschaft handelnder Dritter darf Aktien der Gesellschaft nur erwerben oder besitzen, soweit dies der Gesellschaft nach § 71 Abs. 1 Nr. 1 bis 5, 7 und 8 und Abs. 2 gestattet wäre. Gleiches. § 71a AktG, Umgehungsgeschäfte Erstes Buch - Aktiengesellschaft → Dritter Teil - Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter (1) 1 Ein Rechtsgeschäft, das die Gewährung eines Vorschusses oder eines Darlehns oder die Leistung einer Sicherheit durch die Gesellschaft an einen anderen zum Zweck des Erwerbs von Aktien dieser Gesellschaft zum Gegenstand hat, ist nichtig

§ 70 AktG - Berechnung der Aktienbesitzzeit § 71 AktG - Erwerb eigener Aktien § 71a AktG - Umgehungsgeschäfte § 71b AktG - Rechte aus eigenen Aktien § 71c AktG - Veräußerung und Einziehung. Der Kauf eigener Anteile bzw. eigener Aktien ist deutschen Kapitalgesellschaften gemäß § 71 AktG und § 33 GmbHG nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt, beispielsweise um schweren Schaden von der Gesellschaft abzuwenden oder zur Abfindung eines Gesellschafters. Auf die weiteren Voraussetzungen, unter denen der Kauf eigener Aktien oder Anteile möglich wäre, soll in diesem Vortrag. § 66 AktG - Keine Befreiung der Aktionäre von ihren Leistungspflichten § 67 AktG - Eintragung im Aktienregister § 68 AktG - Übertragung von Namensaktien. Vinkulierung § 69 AktG - Rechtsgemeinschaft an einer Aktie § 70 AktG - Berechnung der Aktienbesitzzeit § 71 AktG - Erwerb eigener Aktien § 71a AktG - Umgehungsgeschäft (1) Der Vorstand hat unter eigener Verantwortung die Gesellschaft so zu leiten, wie das Wohl des Unternehmens unter Berücksichtigung der Interessen der Aktionäre und der Arbeitnehmer sowie des öffentlichen Interesses es erfordert. (2) Der Vorstand kann aus einer oder mehreren Personen bestehen

§ 71c AktG Veräußerung und Einziehung eigener Aktien

  1. eBook: Umgehungsgeschäfte, § 71 a AktG (ISBN 978-3-8329-4114-7) von aus dem Jahr 200
  2. § 71 AktG. Erwerb eigener Aktien § 71a AktG. Umgehungsgeschäfte § 71b AktG. Rechte aus eigenen Aktien [Impressum/Datenschutz].
  3. § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG bietet Aktiengesellschaften die Möglichkeit, auf Grund einer Ermächtigung der Hauptversammlung eigene Aktien bis zu insgesamt 10 % ihres Grundkapitals zu erwerben
  4. § 71a Aktiengesetz (AktG) - Umgehungsgeschäfte. (1) Ein Rechtsgeschäft, das die Gewährung eines Vorschusses oder eines Darlehens oder die Leistung einer Sicherheit durch die Gesellschaft an.
  5. § 71c AktG - Veräußerung und Einziehung eigener Aktien (1) Hat die Gesellschaft eigene Aktien unter Verstoß gegen § 71 Abs. 1 oder 2 erworben, so müssen sie innerhalb eines Jahres nach ihrem Erwerb veräußert werden. (2) Entfallen auf die Aktien, welche die Gesellschaft nach § 71 Abs. 1 in zulässiger Weise erworben hat und noch besitzt, mehr als zehn vom Hundert des Grundkapitals.
  6. § 71c AktG; Aktiengesetz; Erstes Buch: Aktiengesellschaft; Dritter Teil: Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter § 71c AktG Veräußerung und Einziehung eigener Aktien (1) Hat die Gesellschaft eigene Aktien unter Verstoß gegen § 71 Abs. 1 oder 2 erworben, so müssen sie innerhalb eines Jahres nach ihrem Erwerb veräußert werden. (2) Entfallen auf die Aktien, welche die.

§ 71c AktG - Einzelnor

einem zugelassenen Zentralverwahrer oder einem anerkannten Drittland-Zentralverwahrer gemäß der Verordnung (EU) Nr. 909/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. B. Der Schutzzweck des § 71 a Abs.l AktG im Lichte seiner europäischen Herkunft 20 C. Der Schutzzweck des § 71 a Abs.l AktG im systematischen Gefüge der Kapitalerhaltungsvorschriften 21 I. Umgehungsgeschäfte und Gesetzesumgehung 22 1. Systematik der rechtlichen Behandlung von Umgehungsgeschäften 23 2. Der § 71a Abs.l AktG als echtes gesetzliches Umgehungsverbot 26 II. Folgerungen für. § 71e AktG Inpfandnahme eigener Aktien (1) Dem Erwerb eigener Aktien nach § 71 Abs. 1 und 2, § 71d steht es gleich, wenn eigene Aktien als Pfand genommen werden. Jedoch darf ein Kreditinstitut oder Finanzdienstleistungsinstitut im Rahmen der laufenden Geschäfte eigene Aktien bis zu dem in § 71 Abs. 2 Satz 1 bestimmten Anteil am Grundkapital als Pfand nehmen. § 71a gilt sinngemäß. (2.

Gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 Satz 5 2. Halbsatz AktG ist bei der Veräußerung eigener Aktien unter anderem auch § 186 Abs. 3 und 4 AktG entsprechend anzuwenden. Werden eigene Aktien außerhalb der Börse an einen Dritten veräußert, muss weiterhin auch der damit einhergehende Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre sachlich gerechtfertigt sein. Nach Ansicht des OLG Stuttgart waren hier bei. Aktien » Nachrichten » TUI AKTIE » DGAP-HV: TUI AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 05.01.2021 in Hannover mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG § 71 Erwerb eigener Aktien § 71a Umgehungsgeschäfte § 71b Rechte aus eigenen Aktien. 1. Regelungsgegenstand und -zweck. DGAP-News: Aurubis AG / Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung Aurubis AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 11.02.2021 in Hamburg mit dem Ziel der europaweite

(1) Dem Erwerb eigener Aktien nach § 71 Abs. 1 und 2, § 71d steht es gleich, wenn eigene Aktien als Pfand genommen werden. Jedoch darf ein Kreditinstitut oder Finanzdienstleistungsinstitut im Rahmen der laufenden Geschäfte eigene Aktien bis zu dem in § 71 Abs. 2 Satz 1 bestimmten Anteil am Grundkapital als Pfand nehmen. § 71a gilt sinngemäß § 71 Abs. 1 Nr. 4 AktG § 71 Abs. 1 Nr. 4 AktG Urteil vom 10. August 2005 VIII R 26/03 . 1. Die Bewertungseinheit der Beteiligung an einer AG schließt die Einzelbewertung von Aktien nicht aus, sobald sie nicht mehr dazu bestimmt sind, eine dauernde Verbindung zu der AG herzustellen (2) Entfallen auf die Aktien, welche die Gesellschaft nach § 71 Abs. 1 in zulässiger Weise erworben hat und noch besitzt, mehr als zehn vom Hundert des Grundkapitals, so muß der Teil der Aktien, der diesen Satz übersteigt, innerhalb von drei Jahren nach dem Erwerb der Aktien veräußert werden

Smakołyki - Stare Miasto - Kraków, Województwo małopolskie

Aus eigenen Aktien stehen der Gesellschaft keine Rechte zu. zum Seitenanfang. Datenschut Erwerb eigener Aktien §71 Wieneke 623. einschränkend KölnKomm AktG/Lutter/Drygala Rn 59; Lutter ZGR 1978, 347, 356ff; aA MünchKomm AktG/Oechsler Rn 130ff). Dieser strikte Ansatz kann freilich in Aus-nahmefällen zu Ergebnissen führen, die für die Gesellschaft nicht nur wirtschaftlich unvorteilhaft sind, sondern schlicht verheerend (etwa im Falle der Anfechtung einer existenzrettenden.

§ 71b AktG - Einzelnor

  1. Der Kauf eigener Anteile bzw. eigener Aktien ist deutschen Kapitalgesellschaften gemäß § 71 AktG und § 33 GmbHG nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt, beispielsweise um schweren Schaden von der Gesellschaft abzuwenden oder zur Abfindung eines Gesellschafters. Auf die weiteren Voraussetzungen, unter denen der Kauf eigener Aktien oder Anteile möglich wäre, soll in diesem Vortrag nicht eingegangen werden
  2. Ausnahmen gem. § 71 AktG: wenn der Erwerb notwendig ist, um einen schweren Schaden von der Bank abzuwenden (schädliche Überfremdung, aussergewöhnlicher Kurssturz u. dgl.); wenn die Aktien den Mitarbeitern der Bank als Belegschaftsaktien zum Kaufangeboten werden sollen; wenn der Erwerb erfolgt, um Minderheitsaktionäre des Bankkonzerns oder ausscheidende Aktionäre bei Eingliederung einer.
  3. Der Rückkauf eigener Aktien ist zwar nach § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG für Tauschzwecke zulässig, er darf jedoch höchstens bis zu 10 % des Grundkapitals ausmachen. Die sich aus einem Rückkauf nach § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG ergebenden Begrenzungen belasten zudem die Liquidität des Käufers
  4. Dadurch ist §71 AktG im juristischen Sinne als Verbotsnorm mit Erlaubnisvorbehalt zu verstehen und regelt jene Fälle, in denen hiervon eine Ausnahme gemacht werden kann, z.B.: − Erwerb eigener Aktien zur Ausgabe als Belegschaftsaktien (§71 Abs. 1 Nr. 2 AktG), − Erwerb eigener Aktien zur Kapitalherabsetzung (§71 Abs. 1 Nr. 6 AktG)
  5. I Nr. 71/2009 § 15 gültig von 01.01.1966 bis 31.07.2009; Begleitende Dokumente Hauptdokument Kurztitel Aktiengesetz Kundmachungsorgan BGBl. Nr. 98/1965 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 71/2009 . Typ BG §/Artikel/Anlage § 15 Inkrafttretensdatum 01.08.2009 Außerkrafttretensdatum. Abkürzung AktG Index 21/02 Aktienrecht Text. Wesen des Konzerns und des Konzernunternehmens § 15. (1) Sind.
  6. Nach Abs. 1 Nr. 2 AktG darf eine Aktiengesellschaft eigene Aktien erwerben, wenn sie diese ihrem Personal zum Erwerb anbietet. Die eigenen Aktien sind jedoch auf 10 % des Grundkapitals beschränkt (§ 71 Abs. 2 AktG)
  7. § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG bietet Aktiengesellschaften die Möglichkeit, auf Grund einer Ermächtigung der Hauptversammlung eigene Aktien bis zu insgesamt 10 % ihres Grundkapitals zu erwerben.

§ 71b AktG Rechte aus eigenen Aktien - dejure

§ 71c AktG - Veräußerung und Einziehung eigener Aktien (1) Hat die Gesellschaft eigene Aktien unter Verstoß gegen § 71 Abs. 1 oder 2 erworben, so müssen sie innerhalb eines Jahres nach ihrem. AktG: Fassung vom: 25.03.1998 Gültig ab: 01.04.1998: Dokumenttyp: Gesetz: Quelle: FNA: FNA 4121-1: Aktiengesetz § 71c Veräußerung und Einziehung eigener Aktien (1) Hat die Gesellschaft eigene Aktien unter Verstoß gegen § 71 Abs. 1 oder 2 erworben, so müssen sie innerhalb eines Jahres nach ihrem Erwerb veräußert werden. (2) Entfallen auf die Aktien, welche die Gesellschaft nach § 71. § 71c AktG, Veräußerung und Einziehung eigener Aktien Erstes Buch - Aktiengesellschaft → Dritter Teil - Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter (1) Hat die Gesellschaft eigene Aktien unter Verstoß gegen § 71 Abs. 1 oder 2 erworben, so müssen sie innerhalb eines Jahres nach ihrem Erwerb veräußert werden AktG. Index 21/02 Aktienrecht Text. Gläubigerschutz § 243. Den Gläubigern der Gesellschaft, deren Forderungen vor der Veröffentlichung der Eintragung der Umwandlung in das Firmenbuch begründet sind, ist, wenn sie sich binnen sechs Monaten nach der Veröffentlichung der Eintragung zu diesem Zwecke melden, Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Die.

Nr.8AktGimGesamtgefügeder§§71ff.AktG 49 § 1: Einführung 49 § 2: Hintergrund und Einreihung der durch § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG bewirkten Liberalisierung in die historische Entwicklung der Vorschriften zum Erwerb eigener Aktien 50 § 3: Überblick über die Stellung von § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG innerhalb des Normengefüges zum Erwerb eigener. § 71 Erwerb eigener Aktien § 71a Umgehungsgeschäfte § 71b Rechte aus eigenen Aktien. 1. Regelungsgegenstand und -zweck; 2. Tatbestandliche Voraussetzungen; 3. Keine Mitgliedsrechte; 4. Mitgliedspflichten § 71c Veräußerung und Einziehung eigener Aktien § 71d Erwerb eigener Aktien durch Dritt § 71b AktG - Rechte aus eigenen Aktien. Aus eigenen Aktien stehen der Gesellschaft keine Rechte zu. Anwälte zum AktG. Rechtsanwalt David Talpes 400098 Klausenburg (1).

AktG - nichtamtliches Inhaltsverzeichni

  1. § 71b AktG - Rechte aus eigenen Aktien. Aus eigenen Aktien stehen der Gesellschaft keine Rechte zu. Zu § 71b: Eingefügt durch G vom 13. 12. 1978 (BGBl I S. 1959). Drucken. Brauchen Sie einen Rat? Sie haben eine Frage zu dem hier beschriebenen Thema? Die folgenden Anwälte werden Ihnen gerne weiterhelfen. Weitere Anwälte finden . Anwalt für Gesellschaftsrecht in Berlin. Anwalt für.
  2. 09 Ber d Vorstands gem § 71 AktG.docx Seite 1 von 3 Bericht des Vorstands gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 Satz 5 AktG in Verbindung mit § 186 Abs. 4 Satz 2 AktG zu Tagesordnungspunkt 6 Die Hauptversammlung vom 9. Juni 2010 hat einen Ermächtigungsbeschluss zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien gefasst, der bis zum 8. Juni 2015 befristet ist. Wegen des Ablaufs der Ermächtigung im laufenden.
  3. Klappentext zu AktG Deutsches Aktiengesetz / German Stock Corporation Act Diese zweisprachige Ausgabe des Aktiengesetzes erleichtert allen, die grenzüberschreitend im Bereich des Aktiengesetzes tätig sind, die Kommunikation und tägliche Arbeit. Anwendung findet das Aktiengesetz zunächst auf Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien. Außer grundlegenden Regelungen.
  4. Ferner sind die Voraussetzungen des § 71 Abs. 2 Sätze 2 und 3 AktG zu beachten. Die Ermächtigung darf nicht zum Zwecke des Handels in eigenen Aktien ausgenutzt werden. b) Die Ermächtigung kann.
  5. Mein Steuern und Bilanzen ★ Nur in Favoriten. Men
  6. § 71d Erwerb eigener Aktien durch Dritte Ein im eigenen Namen, jedoch für Rechnung der Gesellschaft handelnder Dritter darf Aktien der Gesellschaft nur erwerben oder besitzen, soweit dies der Gesellschaft nach § 71 Abs. 1 Nr. 1 bis 5, 7 und 8 und Abs. 2 gestattet wäre. ² Gleiches gilt für den Erwerb oder den Besitz von Aktien der Gesellschaft durch ein abhängiges oder ein im.
  7. § 71 Erwerb eigener Aktien § 71a Umgehungsgeschäfte § 71b Rechte aus eigenen Aktien § 71c Veräußerung und Einziehung eigener Aktien § 71d Erwerb eigener Aktien durch Dritte. I. Regelungsgegenstand und -zwec

Münchener Kommentar AktG AktG § 71 - beck-onlin

§ 71 Erwerb eigener Aktien § 71 a Umgehungsgeschäfte § 71 b Rechte aus eigenen Aktien. 1. Regelungsgegenstand und -zweck. 2. Tatbestandliche Voraussetzungen. 3. Keine Mitgliedsrechte. 4. Mitgliedspflichten § 71 a AktG im Gesamtgefüge des Kapitalerhaltungsrechts ®.Carl Heymanns Verlag 2011. Inhaltsübersicht Vorwort V Inhalt IX Einleitung 1 1. Teil: Die finanzielle Unterstützung des Erwerbs eigener Aktien nach § 71a Abs. 1 Satz 1 AktG 13 A. Systematische Einordnung 13 B. Schutzzweck des § 71a Abs. 1 Satz 1 AktG 16 I. Meinungsstand in Literatur und Rechtsprechung 16 D. Auslegung des § 71 a. AktG § 71a < § 71 § 71b > Aktiengesetz. Ausfertigungsdatum: 06.09.1965 § 71a AktG Umgehungsgeschäfte (1) Ein Rechtsgeschäft, das die Gewährung eines Vorschusses oder eines Darlehens oder die Leistung einer Sicherheit durch die Gesellschaft an einen anderen zum Zweck des Erwerbs von Aktien dieser Gesellschaft zum Gegenstand hat, ist nichtig. Dies gilt nicht für Rechtsgeschäfte im.

§ 71b AktG Rechte aus eigenen Aktien. Aus eigenen Aktien stehen der Gesellschaft keine Rechte zu. § 71a AktG § 71c AktG Impressum. So sieht die Ermächtigung vor, dass eine Veräußerung von Aktien, die die Gesellschaft aufgrund der Ermächtigung der Hauptversammlung gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG erworben und gegen. § 71e AktG - Dem Erwerb eigener Aktien nach § 71 Abs. 1 und 2, § 71d steht es gleich, wenn eigene Aktien als Pfand genommen werden Aktiengesetz: AktG Kommentar Bearbeitet von Dr. Wolfgang Hölters, Dr. Gabriele Apfelbacher, Dr. Barbara Deilmann, Prof. Dr. Florian Drinhausen, Dr

AKTG-890 Gas Boiling Pan - Atalay

§ 71 AktG (Aktiengesetz), Vertretung der

- ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 23.12. DGAP-HV: EVN AG: Einberufung zur 92. ordentlichen -3-EVN AG 19,36 +0,94% 23.12. § 71e AktG, Inpfandnahme eigener Aktien Erstes Buch - Aktiengesellschaft → Dritter Teil - Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter (1) 1 Dem Erwerb eigener Aktien nach § 71 Abs. 1 und 2 , § 71d steht es gleich, wenn eigene Aktien als Pfand genommen werden § 70 AktG, Berechnung der Aktienbesitzzeit; Erstes Buch - Aktiengesellschaft → Dritter Teil - Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter. 1 Ist die Ausübung von Rechten aus der Aktie davon abhängig, dass der Aktionär während eines bestimmten Zeitraums Inhaber der Aktie gewesen ist, so steht dem Eigentum ein Anspruch auf Übereignung gegen ein Kreditinstitut. Einzigartige Sammlung deutscher Gesetze in unerreicht vollständiger und präziser Darstellungsform von Rechtsanwalt Dr. Thomas Fuchs, Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht, Mannheim

Aktg vergütung | über 80% neue produkte zum festpreis; das

Wiederholt, Rückkauf eigener Aktien (§ 71 AktG) unter Einsatz von Derivaten, 2006, Buch, 978-3-8288-8999-6. Bücher schnell und portofre aufgrund eines Beschlusses der Hauptversammlung zur Einziehung nach den Vorschriften über die Herabsetzung des Grundkapitals (§ 71 Abs. 1 Nr. 6 AktG): Im Gegensatz zur Einziehungsermächtigung nach § 71 Abs. 1 Nr. 8 Satz 6 AktG ist in diesem Fall des § 71 Abs. 1 Nr. 6 AktG ein vorangehender Kapitalherabsetzungsbeschluss erforderlich. Der Vorstand darf folglich nicht mit Blick auf einen. Viele übersetzte Beispielsätze mit gemäß 71 Absatz 1 aktg - Englisch-Deutsch Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von Englisch-Übersetzungen § 70 AktG, Berechnung der Aktienbesitzzeit § 71 AktG, Erwerb eigener Aktien § 71a AktG, Umgehungsgeschäfte § 71b AktG, Rechte aus eigenen Aktien § 71c AktG, Veräußerung und Einziehung eigener Aktien § 71d AktG, Erwerb eigener Aktien durch Dritte § 71e AktG, Inpfandnahme eigener Aktie § 71 Absatz 1 Nr. 8 AktG und zu deren Verwendung mit möglichem Ausschluss des Bezugsrechts Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschließen: a) Die Gesellschaft wird ermächtigt, bis zum 30. April 2019 eigene Aktien bis zu 10% des zum Zeitpunkt der Beschluss fassung bestehenden Grundkapitals oder - falls dieser Wert geringer ist - des zum Zeitpunkt der Ausübung der vorliegenden.

Ein zulässiger Erwerb im Sinne des § 237 AktG kann nur vorliegen wenn nicht gegen die in § 71 AktG genannten Restriktionen verstoßen wurde. Allerdings macht ein Verstoßden Erwerb eigener Aktien grundsätzlich nicht unwirksam. In diesem Fall ist die Gesellschaft verpflichtet die Aktien nach § 237 AktG einzuziehen, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres nach ihrem rechtswidrigen Erwerb. 1 § 70. Berechnung der Aktienbesitzzeit. 2 [1] Ist die Ausübung von Rechten aus der Aktie davon abhängig, daß der Aktionär während eines bestimmten Zeitraums Inhaber der Aktie gewesen ist, so steht dem Eigentum ein Anspruch auf Übereignung gegen ein Kreditinstitut, Finanzdienstleistungsinstitut oder ein nach § 53 Abs. 1 Satz 1 oder § 53b Abs. 1 Satz 1 oder Abs. 7 des Gesetzes über. Privilegierter Erwerb, § 71 I Nr. 4 bis 6 AktG 76 2. Zweckgebundene Erwerbstatbestände 78 a) Abwehr eines schweren, unmittelbaren Schadens 78 b) Belegschaftsaktienprogramm 80 c) Abfindung von Aktionären 81 d) Handel in eigenen Wertpapieren 83 3. Ermächtigung ohne gesetzliche Zweckvorgabe, § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG 85 a) Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung 85 b) Verbot des Handels in.

Die Einzel- Und Gesamtverantwortung Der

§ 71 AktG Erwerb eigener Aktien Aktiengeset

Aktiengesetz: AktG Grigoleit 2. Auflage 2020 ISBN 978-3-406-68983-3 C.H.BECK schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de steht für Kompetenz aus Tradition. Sie gründetauf über 250 Jahre juristische Fachbuch-Erfahrung durch die Verlage C.H.BECK und Franz Vahlen. beck-shop.de hält Fachinformationen in allen gängigen Medienformaten bereit. AktG . AktG ; Fassung; Erstes Buch: Aktiengesellschaft. Erster Teil: Allgemeine Vorschriften § 1 Wesen der Aktiengesellschaft § 2 Gründerzahl § 3 Formkaufmann; Börsennotierung § 4 Firma § 5 Sitz § 6 Grundkapital § 7 Mindestnennbetrag des Grundkapitals § 8 Form und Mindestbeträge der Aktien § 9 Ausgabebetrag der Aktien § 10 Aktien und Zwischenscheine § 11 Aktien besonderer Gattung. Hauptversammlung gemäß § 121 Abs. 4a AktG München (pta032/16.12.2020/14:00) - Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am Freitag, 8.

HOCHTIEF Investor Relations &gt; HauptversammlungFujino Akitsugu - Zerochan Anime Image Board
  • Unhöflicher Mensch, Flegel 7 Buchstaben.
  • Reflexionskoeffizient Optik.
  • Dvd player test chip.
  • Red Box Vodafone.
  • Wer ist Beteiligter an einem Verkehrsunfall.
  • Van der Valk Hotel Holland Küste.
  • Rekrutierung Corona.
  • Tropfschlauch OBI.
  • Sturmwarnung Österreich heute.
  • Staubsauger Tierhaare kabellos.
  • Vogelauffangstation in meiner Nähe.
  • Asiatisches Bier.
  • Gehaltsliste Berufe 2019.
  • Komödie Bielefeld kommende Veranstaltungen.
  • PypeR Python.
  • Schwanthalerstraße München.
  • Fallout 4 Wanted poster.
  • Robbe frisst Pinguin.
  • Fähre Terschelling Texel.
  • Kakteen in der Wüste Steckbrief.
  • Toupet.
  • Questico Berater alphabetisch.
  • Wie viel Kleidung ist normal.
  • Bulgarien Urlaub mit Kindern Erfahrungen.
  • DGBS Tagung 2020 Heilbronn.
  • 1 Verordnung zum Waffengesetz.
  • Achtung die Kurve unblocked.
  • 5 Euro Gutschein myToys.
  • Warcraft: Chroniken eBook.
  • Trauringe günstig Weißgold.
  • Super Dark Times Ende erklärung.
  • Ferngas Netzgesellschaft.
  • Chinesin geheiratet und Probleme.
  • SPS Programmierer.
  • Rise of the Tomb Raider Dietrich Sowjet Anlage.
  • Hitparade mit Ilja Richter.
  • Bert Brecht Gymnasium 50 Jahre.
  • Origami.
  • Das Geringste groß oder klein.
  • H Band lädt nicht.
  • Saw 6 besetzung.